Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Über 1.700 Aussteller locken mit Genüssen aus der ganzen Welt zur IGW nach Berlin - LVN mit Milchbar und Bühnenprogramm vor Ort

4. Januar 2019

Digitalisierung, Gartenbau, Bio, Feinkost und Lebensmittel – diese Themen stehen im Fokus während der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin. Vom Freitag, 18. Januar, bis zum Sonntag, 27. Januar, öffnet die Messe täglich ab 10 Uhr und schließt in der Regel um 18 Uhr. An vereinzelten Tagen gibt es ein Abendprogramm. Die Besucher erleben in 27 Hallen über 1.700 Aussteller aus der ganzen Welt, die mehr als 100.000 Produkte vorstellen.

Bildquelle: Messe Berlin GmbH

LVN mit verschiedensten Milch-, Joghurt- und Eisvariationen vor Ort
Unter den Ausstellern präsentiert die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) verschiedene Milch-, Joghurt- und Eisvariationen. Zudem geben die Ernährungsexperten des LVN-Teams zahlreiche Tipps für den Küchenalltag zu Hause und präsentieren erprobte sowie kreative Do-it-yourself-Ideen aus dem Rezeptportal „Landgemachtes". Eines der Rezepte können Interessierte direkt am Stand probieren. Messebesucher finden den LVN-Stand (Standnummer 109) in der Niedersachsenhalle (Halle 20).

Auftritte auf Bühnen in vier Hallen
Neben Koch-Ideen und Milch-Genuss präsentiert die LVN den Berliner Gästen ein vielfältiges Bühnenprogramm in vier Hallen: Das Bühnenprogramm des Erlebnisbauernhofes des „Forums Moderne Landwirtschaft e.V." beinhaltet einen Auftritt der Milchlandpreisträger des Jahres 2018, die Scholten-Meilink GbR aus Hoogstede. Kulinarisch unterstützen die LandKöchinnen vom Rezeptportal „Landgemachtes" das Programm – sie treten auf in den Länderhallen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen sowie in der Halle des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Dialogbereit: Im Rahmen des DIALOG MILCH stellen sich „Bauern als Botschafter" in der Halle des BMEL Verbraucherfragen und sind gespannt auf viele interessante Gespräche. Am dortigen Stand erwartet die Besucher eine über zwei Meter große Milchtüte mit Fakten und umfangreichen Informationen rund um die Milch sowie die Milchwirtschaft.

Vereinigungen aus NI, NRW und SH laden zum nordwestdeutschen Milchtreff ein
Beim Nordwestdeutschen Milchtreff in der Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein beim Bund in Berlin kommen nordwestdeutsche Landwirte und Vertreter aus Politik und Wirtschaft miteinander ins Gespräch. Beginn der Veranstaltung ist am Dienstag, 22. Januar, um 18 Uhr. Die rund 300 Gäste erwartet ein spannender Beitrag der Wissenschaftsjournalistin und Foodbloggerin Johanna Bayer. Titel ihres Beitrages ist „Die Feinde der Milch – Argumente und Strategien". Gastgeber sind die Landesvereinigungen der Milchwirtschaft Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sowie die Milcherzeugervereinigung Schleswig-Holstein.

LVN / Messe Berlin GmbH