Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Gutes Leben auf dem Land: Erwartung an gleichwertige Lebensverhältnisse

7. Juni 2019

Dass „ländlich" nicht gleichzusetzen sei mit „abgehängt", machte Torsten Osigus, Thünen-Institut für Ländliche Räume, auf der Frühjahrstagung der Agrarsozialen Gesellschaft in Bad Waldsee deutlich. „Abgehängt sein" sei nicht wissenschaftlich definiert, sondern werde medial konstituiert. Infrastrukturelles, wirtschaftliches und kultu-relles Abgehängt sein sei kein Phänomen nur der ländlichen Räume, sondern existiere auch in Großstädten. Rankings fänden mediale Aufmerksamkeit, seien aber nicht unproblematisch.

Das Thünen-Institut habe stattdessen ein Monitoring-System entwickelt, um die Vielfalt ländlicher Räume in sozialer, demografischer, ökonomischer und landnutzungsbezogener Hinsicht abzubilden. Das Monitoring sei ein Versuch, die oft einseitige Debatte um ländliche Räume und ihre strukturellen Probleme zu versachlichen und zu differenzierteren Aussagen zu kommen. Die Betrachtung erfolge auf Kreisebene bzw. unter Zusammenziehung von Kreis und kreisfreier Stadt, ausgewählte Ergebnisse würden im Landatlas (www.landatlas.de) dargestellt. Weitere Infos zum Projekt „Monitoring ländlicher Räume" gibt es hier: https://www.thuenen.de/de/lr/projekte/monitoring-laendliche-raeume/
LVN/ASG Goe