Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Strohpreis-Rechner: Richtig kalkulieren

11. Juli 2019

In Deutschland werden circa 30 Millionen Tonnen Stroh produziert. Durch die Dürre und Futterknappheit haben sich die Preise im vergangenen Jahr nachfragebedingt erhöht. Nun, mit der neuen Ernte, sind sie jedoch wieder etwas zurück gegangen. Das Angebot in diesem Jahr dürfte ein vergleichbares Niveau zum Vorjahr aufzeigen, weiß die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK).

Bei beständiger Witterungslage und Befahrbarkeit der Flächen sei von geringfügigen Preisbewegungen und stabilem Strohmarkt auszugehen.

Strohpreis-Rechner: Mindestverkaufspreis ermitteln
Um den Strohpreis genau zu kalkulieren, hat die LWK einen Strohpreis-Rechner vorgestellt. Mit dieser Exceldatei kann der Mindestverkaufspreis ermittelt werden.
Die Kosten für Stroh frei Lager lassen sich in Rohstoff-, Press-, Transport und Lagerungskosten unterteilen. In der Summe dürften je nach Lagerungsdauer hierbei Gestehungskosten von circa 100 Euro je Tonne anfallen. Aufgrund der Angebotslage liegen die Preise für Stroh gegenwärtig etwas höher und bei durchschnittlich 110 bis 120 Euro je Tonne ab Hof.


agrarheute