Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Ausgezeichnet: Bei Familie Beismann hängt jetzt das Hofschild

5. April 2019

Ein Betrieb für die Zukunft gut aufgestellt: Das ist der Hof der Beismann GbR, der zu den zwölf Besten der 8.500 Milcherzeuger Niedersachsens gehört. Die Familie aus Deensen-Braak mit Ilse und Wilhelm Beismann sowie Tochter Angela Beismann und Gregor Spillmann hat als Anerkennung jetzt das Hofschild des Milchlandpreises 2018 bekommen, eine Auszeichnung für ihren nachhaltig und erfolgreich geführten Hof.

Ehrengäste und die Geschäftsführerin der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) Kristine Kindler, haben den Betrieb besucht und das Hofschild übergeben. „Der Hof von Beismanns betreibt unter anderem Vertragsnaturschutz auf den Holzbergwiesen. Die Tochter/Vater-GbR präsentiert sich solide, krisenfest und offen. Besonders beeindruckt zeigte sich die Jury von der hervorragenden Milchqualität", sagte Kindler.

Der Hof der Familie Beismann wurde 1756 erstmals erwähnt und wird aktuell in der sechsten Generation betrieben. Er befindet sich im Ortsteil Braak in der Gemeinde Deensen (LK HOL). Die Familie bewirtschaftet insgesamt 200 Hektar, davon 100 Hektar Grünland. Auf dem Hof werden 85 Milchkühe sowie 115 weibliche Nachzuchttiere gehalten. Die Herde erbringt eine für einen Grünlandbetrieb sehr gute Milchleistung von rund 10.000 Kilogramm pro Kuh und Jahr bei einem Fettgehalt von 3,70 Prozent und einem Eiweißgehalt von 3,45 Prozent. Die Milch wird an die DMK Deutsches Milchkontor eG geliefert.

Mehr über den Wettbewerb erfahren Sie auf der Internetseite des Milchlandpreis. Dort finden Sie auch Bildergalerien und Pressetexte zu den Hofschildübergaben.

LVN