Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Schulbücher oft Jahre hinter dem Stand der Landwirtschaft | LVN immer aktuell

14. September 2018

Der langsame Aktualisierungszyklus der Schulbücher ist einer der Gründe für ein nicht realitätsgetreues Bild der Landwirtschaft in der Schulbildung und damit auch in der Öffentlichkeit. Das monieren nach Angaben des Geschäftsführers des bildungsorientierten Vereins information.medien.agrar (i.m.a), Patrick Simon, auch die Jugendlichen selbst. Studien belegten klar den Wunsch der 14- bis 29-Jährigen, besser über die moderne Agrarproduktion informiert zu werden.

Um Abhilfe zu schaffen, stellt der Verein nach eigenen Angaben aktuelle Lehrmaterialien bereit und steht dabei aufgrund der wenigen Alternativangebote zunehmend unter Nachfragedruck von Lehrern und Landwirten.
Wie Simon am 1. September auf dem vom i.m.a mitorganisierten Lehrerkongress in Rendsburg weiter erklärte, setzt sich der Verein auch mit den Verlagen auseinander, um einer fehlerhaften oder verzerrenden Darstellung entgegenzuwirken, wenn solche Fälle an den i.m.a herangetragen würden. „Wir sind die Anlaufstelle für den kompletten Berufsstand. Es ist natürlich ein sehr zäher Dialog und schwer, erstmal in die entscheidenden Positionen vorzudringen", so Simon. Die Offenheit der Verlage sei aber stets sehr groß, wenn man den Kontakt zu den verantwortlichen Stellen gefunden habe.
Die Bildung der Kinder in landwirtschaftlichen Themen kann nach Einschätzung Simons „gar nicht früh genug beginnen". Dabei sei festzustellen, dass kleinere Kinder oft im Rahmen von Ausflügen Betriebe zu sehen bekämen. Ein Mangel an Informationen und authentischen Erlebnissen sei dagegen in der Sekundarstufe II festzustellen, in dem die Jugendlichen dann eine kritische Haltung eingenommen hätten. Hier bestehe noch Nachbesserungsbedarf im Lehrplan.

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) ist bereits seit Jahrzehnten mit aussagekräftigem und die Gegenwart spiegelndem Lehrmaterial in den Schulen unterwegs. Die LVN bietet mit den beiden Milchmappen „Unsere Milch" für Grundschulen und die Sekundarstufen I/II aktuelles Lehrmaterial zum Thema Milchwirtschaft an – diese entstanden in Zusammenarbeit mit der i.m.a. Außerdem bietet die LVN viele weitere Materialien wie Flyer, Broschüren und die Merk-Charts über Nahrungsmittel sowie Landwirtschaft an, die speziell für den Unterricht oder auch für Projekttage zur Milch konzipiert wurden. Neueste Entwicklungen in der Milchwirtschaft berücksichtigt: Diese Materialien prüft die LVN regelmäßig und hält sie auf den aktuellsten Stand. Den Bestellschein finden Sie auf der Startseite der LVN (www.milchwirtschaft.de) rechts in der Sidebar.
Hier finden Sie die Milchmappen und weitere Materialien in digitaler Form.

AgE/LVN