Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Saisonstart: Melkhüs versüßen wieder die Pausen der Touristen und Feinschmecker

27. April 2018

Ob nach einer anstrengenden Fahrradtour oder einer langen Wanderstrecke, hier bekommen niedersächsische Touristen verschiedenste Milch-Leckereien – bei den Melkhüs. Der Begriff kommt aus dem Plattdeutschen und bedeutet ins Hochdeutsch übersetzt „Milchhäuser". Die grünrotweißen Holzhäuschen starten im Mai in ihre 18. Saison.

Bis Ende September öffnen die an Rad- und Wanderwegen gelegenen Gaststätten täglich. Die unverkennbaren grünen Häuser mit rotem Dach und weißen Fensterrahmen präsentieren ihr Angebot in der Regel von 11 bis 18 Uhr. Ihren Gästen bieten sie frische Milch, Milchmixgetränke, Quarkspeisen oder auch Kaffee an.

In der Regel betreiben Landfrauen die Melkhüs und sie möchten die Vorbeireisenden nicht nur mit Getränken und Speisen verwöhnen: Bei Fragen rund um die Landwirtschaft oder auch für Tipps zur touristischen Weiterfahrt stehen sie beratend zur Seite. Das Melkhus-Konzept ermöglicht den Betreiberinnen nicht nur eine zusätzliche Einnahmequelle, sondern fördert nebenbei den Dialog zwischen den Landwirten und der Gesellschaft.
Weitere Informationen, das aktuelle Plakat sowie den aktuellen Flyer und die Standorte der niedersächsischen Melkhüs finden Sie auf der Seite der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN).

LVN/Gräflich