Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuelles und Veranstaltungen

Bronze, Silber oder Gold?

19.07.2018

Diese Frage stellte sich für alle Ferienpasskinder, die bei der „Kuhl-en Aktion" der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. teilnahmen.

Insgesamt drei Veranstaltungen bot das Team der LVN für Oldenburger Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an. In Gruppen aufgeteilt, durchschritten die Kinder als erstes die vier Stationen der Milcholympiade:

Aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung: Stullen für die Landwirte

19.07.2018

Es ist der Sommer unseres Lebens. Warm, trocken, endlose Tage, ganz so, als wollte sich das Wetter für das verregnete Jahr 2017 entschuldigen. Nun leiden nicht mehr wir, dafür aber die Bauern, heftiger als in vielen Jahren zuvor. Maisblätter eingerollt, Weidegras liegt brach, Kartoffeln verkümmern, Ähren bleiben klein. Letztes Jahr ersoff die Ernte, dieses Jahr verdorrt sie.

Weltweit mehr Milch für 2018 erwartet

19.07.2018

Im Jahr 2018 wird die globale Milcherzeugung voraussichtlich steigen. Auslöser dafür dürften vor allem höhere Milchleistungen sowie stabile bis steigende Herdengrößen sein, verstärkt durch günstige Witterungsbedingungen. Auch beim internationalen Handel mit Molkereiprodukten wird ein leichtes Plus erwartet.

Global Dairy Trade: Preise im Schnitt um 1,7 % gesunken

19.07.2018

Bei Global Dairy Trade-Tender am 18.07.2018 gaben die Preise im Schnitt über alle Termine und Lieferzeiträume um 1,7 % nach. Dies war der vierte Preisrückgang in Folge. Während bei Voll- und Magermilchpulver leichte Preisaufschläge verzeichnet wurden, gaben die Preise für die übrigen gehandelten Produkte durchweg nach. Umgeschlagen wurden insgesamt 25.454 t Produkte und damit 1.065 t weniger als beim vorherigen Handelstermin.

Ohne Butter kein Geschmack

19.07.2018

Verkehrte Welt: Wichtiges Verkaufsargument bei Butter- und Mischfetten ist aktuell die Streichfähigkeit, während bei Margarine zunehmend der Buttergeschmack ins Feld geführt wird.
Auch wenn die deutschen Konsumenten im letzten Jahr - wahrscheinlich zu einem großen Teil aufgrund der hohen Preise – deutlich weniger Butter eingekauft haben, Deutschland ist und bleibt ein Butterland. Denn in keinem anderen Land der EU wird so viel Butter produziert (knapp 500.000 t) wie hierzulande. Und auch beim Pro-Kopf-Verbrauch liegen die Deutschen mit ca. sechs kg (2016) nach den Franzosen (8,2 kg) und den Dänen (6,4 kg) sehr weit oben im Ranking.

Veröffentlichung von Rechtsvorschriften

19.07.2018

Amtsblatt der Europäischen Union (L180)
• Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1008 der Kommission vom 16. Juli 2018 zur Änderung des Anhangs des Durchführungsbeschlusses 2014/709/EU mit tierseuchenrechtlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest in bestimmten Mitgliedstaaten (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2018) 4771)

Bundesgesetzblatt Teil I, BGBL Nr. 26 vom 17.07.2018
• Verordnung zur Erhebung, zum Nachweis der ordnungsgemäßen Entrichtung und zur Erstattung der Maut (Lkw-Maut-Verordnung –Lkw-MautV), 25.06.2018

Niedersächsisches Ministerialblatt, Nr. 27, 18.07.2018
• Gem. RdErl 5.7.2018, Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für Niedersächsische und Bremer
Agrarumweltmaßnahmen – NiB-AUM – (Richtlinie NiB-AUM)

Rezepte der Woche: Schmandtorte mit Roter Grütze und Himbeer-Brombeer-Cobbler mit Crème fraîche

19.07.2018

Ja – es ist Beerensaison! Deswegen gibt es auf dem Rezeptportal www.landgemachtes.de in dieser Woche gleich zwei Rezepte mit den erfrischenden Früchten. LandKöchin Annette kombiniert die typisch norddeutsche Rote Grütze mit einer klassischen Schmandtorte. Gerade bei diesen warmen Sommertemperaturen sorgt der säuerliche Schmand gepaart mit Zitrone und luftig aufgeschlagener Schlagsahne für eine Erfrischung und ein wohliges Gefühl an der sonntäglichen Kuchentafel.

Kein Regen, zufriedene Aussteller und Besucherrekord – 70. Tarmstedter Ausstellung

13.07.2018

Vier Tage, 750 Aussteller auf 180.000 m² und 110.000 Besucher – allein diese Zahlen dokumentieren die Strahlkraft der Tarmstedter Ausstellung in diesem Jahr. Die Jubiläumsausgabe Nr. 70 verlief vom Freitag, 6. Juli, bis zum Montag, 9. Juli. Neben landwirtschaftlichen Maschinen und digitalen Lösungen konnten die Besucher die neusten Trends aus der Tierzucht sowie viele weitere Dienstleistungen und Produkte aus der Land- als auch der Gartentechnik bestaunen.

Bildquelle: LVN/Dittmer

Mai-Zählung: 1,1 % weniger Milchkühe und 5 % weniger Haltungen

13.07.2018

Die Zahl der in Deutschland gehaltenen Milchkühe hat weiter abgenommen. Bei flächendeckendem Bestandsabbau waren die Rückgänge regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Der Rückgang bei den Haltungen von Milchkühen fiel weiter überdurchschnittlich aus, war aber etwas niedriger als im Vorjahr.

LVN intern: Barbara Marks-Wolff und Claudia Renner – zwei „Neue“ im Milchteam

13.07.2018

Barbara Marks-Wolff verstärkt ab Juli 2018 das Team der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN). Basierend auf einer Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation und 18 Jahren beruflicher Tätigkeit in Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Branchen verfügt Frau Marks-Wolff über umfängliche Erfahrungen aus verschiedenen kaufmännischen und administrativen Bereichen. Zuletzt war Frau Marks-Wolff über zehn Jahre in der Verwaltung einer Musikschule beschäftigt.

Claudia Renner verstärkt ab Juli 2018 als erste Mitarbeiterin der Fokus Milch GmbH das Kommunikationsteam und wird sich insbesondere um die weitere Entwicklung der Initiative DIALOG MILCH kümmern. Nach ihrem Studium der Literatur- und Medienwissenschaften in Paderborn hat Frau Renner in verschiedenen Werbeagenturen in Hamburg, Braunschweig und Hannover als Projektmanagerin gearbeitet und ist in der Welt der On- und Offlinemedien zu Hause. Und durch den elterlichen Schweine- und Ackerbaubetrieb sowie den Gang zur landwirtschaftlich geprägten Michelsenschule sind ihr die Belange der Landwirtschaft vertraut.
Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiter der LVN wünschen Frau Renner und Frau Marks-Wolff einen guten Einstieg und freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

LVN