Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V.

Länder wollen Grundgesetzänderung für Öffnung der Gemeinschaftsaufgabe

22.06.2018

Eine Grundgesetzänderung mit dem Ziel einer weitergehenden Öffnung der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) findet in den Ländern breite Unterstützung. Nahezu einstimmig bei lediglich einer Enthaltung hat sich der Agrarausschuss des Bundesrates am Montag, 18. Juni, für eine entsprechende Initiative ausgesprochen. Dem Vernehmen nach hat Bayern seine Position noch nicht festgelegt.

Staatliches Tierwohllabel: BMEL legt Entwurf für ein Tierwohlkennzeichnungsgesetz vor

22.06.2018

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat einen Gesetzesentwurf zur Einführung und Verwendung eines Tierwohlkennzeichens (Tierwohlkennzeichengesetz – TierWKG) übermittelt. Das Gesetzgebungsvorhaben befindet sich derzeit in der Ressortabstimmung und ist noch nicht von der Bundesregierung beschlossen.

Tag des offenen Hofes lockte wieder auf's Land

22.06.2018

Landwirtschaft interessiert die Menschen. Dieses Fazit zieht das Landvolk Niedersachsen nach einem äußerst gelungenen Tag des offenen Hofes (TdoH). Auf 84 Bauernhöfen gab es am Sonntag, 17. Juni, die Gelegenheit sich aus erster Hand über moderne Landwirtschaft zu informieren. Rund 250.000 Menschen nutzten diese Möglichkeit. Insbesondere Familien mit Kindern wollten Tiere live sehen, Melkroboter in Aktion erleben, Mähdrescher bestaunen oder selbst Kartoffeln aus der Erde holen.

Global Dairy Trade Tender: Schwächere Preise ermittelt

22.06.2018

Die Preise beim Global Dairy Trade Tender am Dienstag, 19. Juni, gaben im Schnitt über alle Produkte und Zeiträume leicht um 1,2 Prozent nach. Mit Ausnahme von Laktose und Butter wurden alle Produkte schwächer gehandelt als beim vorherigen Termin.

EU-Vergeltungszölle auf US-Agrarprodukte ab Freitag

22.06.2018

Die Europäische Union wird ab Freitag, 22. Juni, Vergeltungszölle in Höhe von 25 Prozent auf Agrarprodukte und Lebensmittel aus den Vereinigten Staaten erheben. Nachdem die EU-Mitgliedstaaten bereits in der vergangenen Woche Brüssel einmütig ihre Unterstützung zugesagt hatten, hat die EU-Kommission jetzt die Zölle offiziell beschlossen.