Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

Verschärfungen im Emissions- und Umweltschutz

16. Juni 2017

Auf einer Fachveranstaltung des Landesbetriebs Landwirtschaft, die am 13.06.2017 im hessischen Bad Hersfeld stattgefunden hat, informierten Referenten über anstehende Novellierungen von Gesetzen, Verordnungen und Anleitungen, die die Landwirtschaft zukünftig vor große Herausforderungen stellen werden.

Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde in einem Vortrag auf die neuen Regelungen, die aus der Anpassung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft) resultieren und das neue Düngerecht eingegangen.
Für die Teilnehmer der Veranstaltung wurde deutlich, die Überarbeitung der Technischen Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft) mit Verschärfungen u. a. für Rinderhalter kommt nicht bis zur Bundestagswahl im September. Aber ab August gelten bereits höhere Auflagen für den Umgang mit Jauche, Gülle und Sickersäften.
Bereits am 1. August tritt die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) in Kraft, verdeutlichte Dr. Hansjörg Nußbaum vom Lehr- und Versuchszentrum in Aulendorf. Die Verordnung löst die bisher geltenden Länderverordnungen ab. Sie regelt die Einstufung von Stoffen und Gemischen nach ihrer Gefährlichkeit, die technischen Anforderungen, die diese Anlagen erfüllen müssen sowie die Pflichten der Landwirte. Die AwSV enthält auch Regelungen zur Bauweise von JGS-Anlagen (Jauche, Gülle und Sickersäfte).
Welche Anforderungen dabei konkret auf die Praxis zukommen, steht im „Technischen Regelwerk". Das befindet sich aber noch in der Abstimmung und kommt vermutlich erst Anfang 2018, so Dr. Nußbaum. Fest stehe aber bereits, dass die Anzahl an Auflagen steigt. Beispielsweise gelte der Anwendungsbereich für „ortsfeste und ortsfest genutzte Anlagen". Das bedeute, dass Fahrsilos nur noch maximal sechs Monate auf unbefestigten Untergrund liegen dürfen – danach gelten sie als „ortsfest genutzte Anlage" und fallen unter die AwSV. Weiteres Beispiel: Dr. Nußbaum erwartet eine Verdopplung der Lagerkapazität für verschmutztes Niederschlagwasser in Fahrsiloanlagen.

top agrar/LVN/Gräflich