Aktuelles und Veranstaltungen

Aktuell

LVN unterwegs - diese Woche in den Berufsbildenden Schulen in Uelzen

10. Februar 2017

Natürlich hat sich jeder im Alltag schon einmal gefragt: Wie kommen die Löcher in den Käse? oder Warum wölbt sich der Deckel eines Kefirbechers? Besonders intensiv beschäftigen sich zurzeit Abiturienten der berufsbildenden Gymnasien mit dem Schwerpunkt Ökotrophologie mit solchen Fragen, denn einer ihrer Abiturschwerpunkte ist das Thema "Be- und Verarbeitung von Milch und Milchprodukten".

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. (LVN) hat Schulen außerschulische Unterstützung zu diesem komplexen Lerngebiet angeboten. Mit zwei kostenlosen Fachvorträgen zu den Themen "Wie kommen die Löcher in den Käse? Technologische Verfahren in der Lebensmittelverarbeitung" sowie "Kreuz und quer durchs Milchregal! - Alles über Herstellung, Inhaltsstoffe und Kennzeichnung" sind die Referenten der LVN in Niedersachsen. In dieser Woche besuchte Dipl.-Ing. (FH) Michael Gebhardt die Berufsbildende Schule in Uelzen. Auch die Schulen in Einbeck, Nordhorn und Leer haben Interesse. Bei den Lehrkräften kommt das Angebot gut an: "Die Lehrer sind sehr dankbar für die Unterstützung und holen sich gerne fachlichen Rat", resümierte Gebhardt.

Die Vorträge sind kostenlos bei den Mitarbeitern der LVN zu buchen:


Hannover: Michael Gebhardt | 0511/85653-33 gebhardt@milchwirtschaft.de


Oldenburg: Christina Nordemann | 0441/97382-25 nordemann@milchwirtschaft.de